Unisex-BH Kollektion “2064”


Wintersemester 2019/2020
Lehrgebiet: Gestaltung und Innovation

betreut durch:

Prof. Dr. Simon Dickel

Ein Projekt über den BH und das Patriarchat. 

Auf Brusthöhe besteht ein tief in der Gesellschaft verankertes Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern: männlich wahrgenommenen Personen ist es gestattet, ihre nackte Brust der Öffentlichkeit zu präsentieren, während die weiblich wahrgenommene Brust mit einem sexualisierten Stigma aufgeladen ist und stets verdeckt, gestützt oder gepusht werden soll. 

Die Unisex-BH Kollektion 2064 bricht die Einteilung in Menschen mit und Menschen ohne Brüste komplett auf und revolutioniert die Idee von Unisex. Unisex-Kleidung ist grundsätzlich an einem maskulin anmutenden Kleidungsstil orientiert, der für weiblich wahrgenommene Personen gesellschaftlich anerkannt ist. 2064 kreiert einen neuen, sachlichen Stil in der Mode und steht für die Freiheit der Geschlechter. Angelehnt ist die Kollektion an die progressiven Entwürfe des Modedesigners Rudi Gernreich.

 

A project about the bra and patriarchy.

There is a gender imbalance that is deeply rooted in society: male seen persons are allowed to move in public topless, while the female breast is charged with a sexualized stigma and should always be covered, supported or pushed.

The unisex bra collection 2064 completely breaks the division into people with and without breasts and revolutionizes the idea of ​​unisex. Unisex clothing is based on a masculine clothing style that is socially recognized for people perceived as female.

2064 creates a new, objective style in fashion and stands for freedom of all sexes.

The collection is based on the progressive designs of the fashion designer Rudi Gernreich.