Abschlussarbeiten 2014 | Archiv

MOMÖ – Serie: „Squarefix“ Phillip Käppele

squarefix1

Das Konzept MOMÖ mit der Serie „Squarefix“ beschreibt ein modulares Möbelsystem basierend auf dem Baukastenprinzip, das in Form, Farbe und Funktion individualisierbar ist. So können aus ein und demselben Bausatz verschiedene Möbeltypen aufgebaut, umgerüstet und erweitert werden. Dieses Grundprinzip ermöglicht auch Schnellwechsel, wie den Umbau eines Regals in drei Hocker. Die Herausforderung bei der Entwicklung bestand in der innovativen Verbindung der einzelnen Bauelemente. Diese konnte durch die Adaption aus dem Spannbeton- Brückenbau erfolgreich umgesetzt werden. Die X-förmigen Bausteine werden nach einem vorgegebenen Prinzip, ähnlich wie beim Auffädeln einer Perlenkette, hintereinander gereiht und mittels eines Seils verbunden. Ein Spannschloss dient zum Verspannen des Seils, wodurch die Möbel die notwendige Stabilität und Tragfähigkeit erlangen. Durch die offengelegte Seilführung und das Spannstück wird die Funktionalität, sowie der Konstruktionscharakter hervorgehoben.

squarefix2

Kontakt:

philkaep(at)googlemail.com