Abschlussarbeiten | Fotografie

Studierendenzentrum „Die Brücke“ Mihael Petrović

Die Aufteilung des „Brückenlebens“ in unterschiedliche „Lebensräume“ ermöglichen die individuelle Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen, zwingen aber auch jeden „Brückianer“ sich mit den Mitmenschen in der eigenen WG und in der „Brückengemeinschaft“ auseinanderzusetzen und das Zusammenleben mitzugestalten. Das Gestalten des zwischenmenschlichen Zusammenlebens manifestiert sich dabei in der Raumgestaltung sowohl des eigenen Privatzimmers, als auch der Gemeinschaftszimmer und des gemeinsamen Innenhofs aller WGs. Durch die bauliche Gleichförmigkeit der Wohnräume wird die unterschiedliche Gestaltung der Räume noch deutlicher. Die Fotografien setzten sich mit diesen „Möglichkeitsräumen“ auseinander. „Die Brücke“ wird dabei in der Arbeit als ein durch die Architektur bedingter , im Zusammenleben gestalteter sozialer Lebensraum beschrieben.

_DSC4922 _DSC3595 _DSC3359 _DSC3358

Kontakt:

Mihael-Petrovic(at)web.de

Betreuer der Arbeit: