Abschlussarbeiten | Kommunikationsdesign

Mynd Nikolas Wrobel, Simon Zeller

Die Designstudenten Nikolas Wrobel und Simon Zeller der Folkwang Universität der Künste forschten rund um das Thema funktionale Getränke und entwickelten „Mynd“, einen neuartigen und nachhaltigen Healthstyle Drink – eine Mischung aus Gesundheits & Energy Drink. Betreut vom deutschen Trendforscher und Kommunikationsdesigner Prof. Peter Wippermann wurde das Konzept nicht nur auf rein visuell–ästhetische Bedingungen ausgelegt, sondern vielmehr Ganzheitlich und auf Grundlage einer eigens erstellten Trendstudie aufgebaut.

Ergebnis: Die Digitalisierung und Beschleunigung des Alltags, ständige Verfügbarkeit und stetig steigender Leistungsdruck führt uns in ein Zeitalter der Selbstoptimierer. Konsequenz: Aus Lifestyle wird Healthstyle. Erkenntnis: Wir benötigen neben Fitnesstrackern, Apps & Armbändern auch zeitgemäße, intelligente und nachhaltige Lebensmittel die uns unterstützen und eine Balance herstellen.

Nachhaltigkeit bedeutet heute: für seinen Körper, seinen Geist und seine Umwelt. Beim Produktdesign, der Kommunikation, als auch beim Inhalt sowie allen Produktions– und Beschaffungsebenen gilt es zu einem gesunden, ehrlichem Maß zu finden. Natürlichkeit und soziale Verantwortung wird in einer globalisierten hi-tech Welt zunehmend wertvoller.

Das Design von Mynd ist untypisch und gleicht mit seiner Ästehtik einer Kampfansage an das Greenwashing. Starke, maskuline und klaren Formen bestimmen die erste Erscheinung. Grobschlächtige, handgeschriebene Typografie trifft auf technische Klarheit. Dennoch wirkt es auf seine Art natürlich. Inhalte werden nicht ins kleingedruckte verbannt sondern zu Schlüssel-Elementen auf der Rückseite. Die technisch aufgeführten Mengenangaben der Inhalte in einer nüchternen Typografie schaffen Vertrauen an ein durchdachtes, ehrliches Konzept und bilden ein spannendes Gegengewicht zum grobschlächtig handgemachten.

 3_15_MYND_BOTTLE_BLACK 5_15_MYND_APP 4_15_MYND_IMAGERY

Kontakt:

Betreuer der Arbeit: