Abschlussarbeiten | Fotografie

You don’t just skip to the End Susanne Mierzwiak

 

1954 veröffentlichte der Kunsthistoriker André Malraux den zweiten Band seiner Trilogie ‚Das imaginäre Museum‘: ein Bildband, auf dessen Doppelseiten sich fotografische Abbilder von Objekten begegnen, die bis dahin zeitlich und räumlich voneinander getrennt waren. Es war ein Versuch, die Weltkunst anhand von Bildern an einem einzigen Ort zu versammeln und zu vergleichen.

Offenbar ist es gar nicht möglich, zu sehen, ohne zu vergleichen.

 Susanne_Mierzwiak_Handzettel

Kontakt:

susanne.mierzwiak(at)folkwang-uni.de

susanne-mierzwiak.tumblr.com

Betreuer der Arbeit: